Trächtige Sauen

Stalleinrichtung Sauen

Wichtige Eigenschaften, die ein Stall für Sauen erfüllen muss, sind Sicherheit, Komfort und Nutzerfreundlichkeit. Van Osch kombiniert das Beste aus drei Bereichen zu einer optimalen Stalleinrichtung.

Wir unterscheiden auf dem Gebiet der Stalleinrichtung für Sauen drei verschiedene Arten von Boxen:

  1. Deckstallboxen (Deckboxen)

  2. Eberstationen

  3. Boxen zur Gruppenunterbringung

Deckstallboxen (Deckboxen)

Ihre Schweine bleiben wahrscheinlich nur einige Tage Im Deckstall. Trotzdem muss die Box verschiedenen Qualitätsanforderungen entsprechen. So ist beispielsweise die Erreichbarkeit der Sau wichtig. Auf dem Gebiet von Zugänglichkeit von Deckstallboxen führen wir drei häufig genutzte Systeme (Gatter):

Texasboxen

Boxen mit zwei getrennten Eingangsgattern (‚Saloon Türen’) auf der Rückseite der Box. Eine andere Tür hält die Sau an ihrem Platz und über die andere verschaffen Sie sich einfachen Zugang zur Box. Sie bedienen das Eingangsgatter mit einer Hand. Wir fertigen jede Texasbox nach Maß, abgestimmt auf Ihre Wünsche.

Box mit Klapp-/Drehtüren

Diese Box mit Eingangsgatter auf der Rückseite ist eine betriebsökonomisch attraktive Variante der Deckboxen. Wichtigste Eigenschaften: ein relativ niedriger Preis, nutzerfreundlich (unter anderem dank der Besamungsluke).

Box mit Bediengatter auf der Vorderseite

Über dieses einfach zu bedienende Zugangsgatter platzieren Sie den Eber vor der Sau. Die Besamung verläuft schnell und zielführend. Das Gatter wurde so entwickelt, dass es immer wieder in den Ausgangszustand zurückfällt. Falls notwendig, können Sie das Gatter manuell ver- und entriegeln. Unterschied: Das System lässt sich einfach bedienen. Mit etwas Erfahrung ist der Eber in der Lage, das Gatter selbst zu öffnen (falls Sie das Gatter entriegeln).

Eberstationen

Bringen Sie Ihre Eber in maßgeschneiderten Eberstationen unter. Die Buchten und andere Komponenten sind in allen Formaten und Abmessungen erhältlich. Flexibel und anwenderfreundlich sind die wichtigsten Eigenschaften dieser Eberstationen.

Gruppenhaltung

Bei Gruppenhaltung der Niedertagenden Sauen sind Effizienz und Nutzerfreundlichkeit wünschenswert. Unser Zugangssystem bietet mehrere Optionen zum Beispiel die Fixierung einzelner Tiere oder ganzer Gruppen.

Wir produzieren unsere Gruppenbuchten in jeglichen Maßen und statten sie mit Trögen entsprechend den geplanten Fütterungssystemen ( Trockenfütterung oder Nassfütterung). Die Wahl für geschlossene Wände oder Gitter ist komplett Ihnen überlassen (natürlich beraten wir Sie dabei gern). Spaltenböden stellen wir aus Stahl, Gusseisen oder Beton her.

Stationen zur Gruppenunterbringung liefern als maßgeschneidertes Paket. Falls gewünscht, übernehmen wir für Sie auch die Endmontage (Turn-key).

Wir unterscheiden zwei Systeme zur Gruppenunterbringung:

WECO-Boxen

WECO-Auslaufboxen sind mit unserem eigenen WECO-Scharniersystem ausgestattet, das fast 20 Jahre erwiesene Qualität bietet. Sie erkennen es an dem charakteristisch blauen WECO-Scharnier. Das Gatter fällt dank des Scharniers immer in die Ausgangsposition zurück, sodass das Rein- und Rausgehen problemlos verläuft. Das WECO-System kennt drei Bedienungsvarianten: mechanische, pneumatische oder manuelle Bedienung. Sowohl bei der mechanischen als auch bei der pneumatischen Bedienung können Sie die Boxen separat öffnen oder schließen. Benötigt eines der Schweine eine andere Behandlung? Lassen Sie diese Box geschlossen, während die übrigen Schweine ihre Box verlassen können.

Überprüfen Sie die Funktionsweise der WECO pens.

Pig Free®

Mit der Pig Free® Gruppenunterbringung bieten Sie Ihren Sauen mehr Lebensraum und Komfort. Gleichzeitig entscheiden Sie sich für die optimale Stallnutzung und ein einfaches Stallmanagement. Pig Free® ermöglicht es den Sauen, die Boxentür nach außen hin zu öffnen (anstatt nach innen). Die Sauen können die Box einfach verlassen. Die Box ist nicht viel länger als die Körperlänge der Sau, wodurch Sie mehr Lebensraum hinter einer doppelten Boxenreihe kreieren. Das System eignet sich sehr für Ställe mit eingeschränktem Platz. Auf einer Fläche von 650 Zentimetern können Sie zwei Boxenreihen realisieren (Breite 70 cm, Auslauf 250 cm).

Sauenstall Dreumel
In Dreumel (Gelderland) wurde 2016-2017 ein Sauenbetrieb mit Abferkelbuchten, tragenden Sauen und Ferkeln. Der Unternehmer wählte eine Gruppenunterbringung mit Kunststoff Stalleinrichtungen. Die Fütterung der Gruppe von 20 Sauen erfolgt über Bodenfütterung: Das Futter fällt bei den Lufteinlasspaneelen auf den Boden.

Mehr lesen
Sauenstall Heeswijk-Dinther
In Heeswijk-Dinther wurde 2016 ein Sauenstall mit tragenden Sauen in Gruppenunterbringung erweitert. Für die tragenden Sauen wurde eine maximale Raumnutzung mit PigFree®-Liegeboxen gewählt.

Mehr lesen
KI-Station Fleringen
2016 hat F.H. Loohuis einen neuen Eberstall für 99 KI-Eber errichtet. Die Eber leben auf einer dicken Schicht Flachsstroh, das bis zum Bodenboden reicht, worauf die Tröge stehen.

Mehr lesen